Mittwoch, 29. März 2017

[Rezension] Michael G. Spitzer - Die letzte Melderin: II. Die Melderin


Dan hat ihre Flucht schwer verletzt überlebt und findet zusammen mit Jonas Zuflucht in einer verlassenen Hütte. Als sie begreift, dass sie sich nicht ewig verstecken kann, hilft ihr Mick, sich der Regierung einigermaßen gefahrlos zu offenbaren. 
Sehr schnell erkennt Dan, dass ihre Erlebnisse nur die Spitze eines Eisbergs der politischen Machenschaften im restlichen Europa sind. Sie muss Entscheidungen treffen, die teilweise weit über ihr eigenes Leben hinausgehen und sich Menschen anvertrauen, denen sie nicht vertrauen kann.

Montag, 13. März 2017

[Mein Buch des Monats] Februar 2017 - Ich werde nicht ruhen

Mein Buch des Monats: "Ich werde nicht ruhen" von Alexander Hartung

Autor: Alexander Hartung
Titel: Ich werde nicht ruhen
Preis: 9,99 € (TB), 2,99 € (eBook)
ISBN: 978-1503943520
Verlag: Edition M
Seiten: 272
Kaufen bei Amazon: Ich werde nicht ruhen

Warum?: Der Charakter ist unglaublich menschlich und man kann alles perfekt mitfühlen und -erleben. Die Geschichte ist ideenreich mit einer überzeugenden und ausführlichen Hintergrundrecherche. Der Schreibstil ist flüssig und das Ende überraschend.

Für Fans von: Protagonisten auf Rachefeldzügen, Krimis und Thrillern




Der Autor:
© Amazon.de
Alexander Hartung wurde 1970 in Mannheim geboren. Schon während seines Volkswirtschaftsstudiums begann er mit dem Schreiben und entdeckte seine Liebe zu Krimis. Mit der Jan Tommen-Serie eroberte er die Kindle-Bestsellerliste. Ende 2016 lieferte er mit »Ich werde nicht ruhen« einen Thriller außerhalb der Jan-Tommen-Reihe. Aktuell lebt Alexander Hartung mit Frau und Kind in seiner Geburtsstadt Mannheim.




Donnerstag, 9. März 2017

[Klappentext-Donnerstag] #3

Hallo meine Lieben,

ich bin auf eine ganz tolle Buchaktion aufmerksam geworden, an der ich auch dieses Mal wieder teilnehmen möchte. Ins Leben gerufen wurde sie von Sinah von Pinkmaibooks.


Um was geht es?


Tag Vier
Autor: Sarah Lotz
Seitenanzahl: 448
Erscheinungstermin: 18.04.2016
ISBN: 978-3442314171
Preis: 14,99€ (TB); 11,99€ (eBook)

Klappentext:
Am vierten Tag einer Kreuzfahrt durch den Golf von Mexiko hält das betagte Schiff „Beautiful Dreamer” plötzlich und unerwartet an. Die Maschinen lassen sich nicht wieder starten, es gibt keinen Strom, keinen Funkempfang, und weder Passagiere noch Crew-Mitglieder können Rettung anfordern. Als die Situation sich verschlimmert und das Essen sich dem Ende neigt, beginnt die Besatzung unruhig zu werden. Und dann wird noch die Leiche einer jungen Frau in ihrer Kabine entdeckt, Panik bricht aus. An Bord hält sich ein Mörder auf – aber das ist noch nicht alles: Merkwürdige Dinge geschehen, und bald wünschten alle, es wäre nur ein Mörder, der unter ihnen ist.

Und was haltet ihr vom Klappentext? Macht er neugierig?


Von Sarah Lotz habe ich bisher "Die Drei" gelesen. Es gilt zwar nicht offiziell als Vorgänger, aber "Tag Vier" baut angeblich zu einem gewissen Teil darauf auf. Man kann beide Bücher aber auch unabhängig voneinander lesen. Zumindest der Erzählstil soll ganz ähnlich sein. Dieser ist bei Frau Lotz nämlich sehr eigensinnig und besonders. Vielleicht konnte ich euch ja auf den Geschmack bringen. Ich werde es zumindest bald lesen.



Mittwoch, 8. März 2017

[Neu eingezogen] Von D wie "Das dunkle Herz des Waldes" bis V wie "Vakkerville Mysteries, Teil 2"


Diese Bücher dürfen sich nun in die Familie meiner fabelhaften Welt der Bücher einreihen und sich in meinen Bücherregalen nach Herzenslust austoben. :-)

Habt ihr eines oder mehrere davon schon gelesen? Oder stehen sie noch auf eurer Wunschliste? Wie findet ihr sie?

• Nicole Böhm - Die Chroniken der Seelenwächter - Band 20: Es war einmal (Rezensionsexemplar vom Verlag)
• Paige McKenzie - Sunshine Girl - Das Erwachen (RE vom Verlag)
• Naomi Novik - Das dunkle Herz des Waldes (RE vom Verlag)
• Sarah Pinborough - Sie weiß von dir (RE vom Verlag)
• Robert Repino - MORT(E) (RE vom Verlag)
• Anton Serkalow - Vakkerville-Mysteries - Teil 2: Nebelgrenze (RE vom Autor)


Und schon wieder trudelte ein weiterer Fortsetzungsband der Chroniken der Seelenwächter bei mir ein und ich habe es immer noch nicht geschafft, aufzuholen. Was auf jeden Fall wieder auffällt, ist das klasse Cover! Aber auch die Geschichte kann überzeugen und deshalb werde ich am Ball bleiben.
Zu Paige McKenzies "Sunshine Girl" konnte ich bereits den 1. Teil lesen und bis auf ein paar kleine Schwächen hat er mir auch gefallen. Ich bin gespannt, wie es um Sunshine weiter geht und was sie alles so erlernen muss, jetzt, da sie eine Luiseach ist.
Auf Naomi Noviks "Das dunkle Herz des Waldes" bin ich über viele Mitbloggerinnen aufmerksam geworden und musste unbedingt zugreifen. Es klingt schön düster und mysteriös. Ich freue mich schon auf die Umsetzung.
Welche Rezensionen mich noch wahnsinniger machen, sind die von "Sie weiß von dir" von Sarah Pinborough. Der Klappentext allein macht mich schon unglaublich neugierig und die Bewertungen dazu tun ihr Übriges. Vor allem das Ende wird sehr zwiegespalten gesehen. Ich bin sooo hibbelig und möchte am liebsten sofort damit beginnen. Aber immer schön der Reihe nach. :D In diesem Beitrag erzählt euch Frau Pinborough übrigens etwas über ihren Roman.
Mort(e) ist mir durch den Newsletter vom Luzifer-Verlag aufgefallen und die Geschichte weckte mein Interesse. Vor allem, da ein Kater darin vorkommt, der zu einem Menschen und Krieger wird. Inzwischen konnte ich das Buch schon lesen, doch leider war es mir zu abgedreht und ich konnte nicht richtig damit warm werden. Aber lest selbst meine Rezension dazu.
Teil 2 der Vakkerville-Reihe muss ich unbedingt weiterlesen, denn der 1. Band war wirklich einzigartig. Nicht umsonst ist es zu meinem Buch des Monats im Januar geworden. Bald wird es für euch auch noch ein Interview mit dem Autor geben. Ihr dürft gespannt sein. :)



Montag, 6. März 2017

[Auslosung] Blogtour zur Phoenix-Reihe von Ann-Kathrin Karschnick

Unsere Blogtour zu Ann-Kathrin Karschnicks Phoenix-Trilogie ist vorbei und wir hoffen, dass unsere Beiträge euch gefallen haben und wir euch auf den Geschmack bringen konnten. :)

Der papierverzierer Verlag hat uns für die Tour ein Print von Band 1 plus Phoenix-Flyer mit Rezept „Edel essen für Seelenlose“ und ein eBook von Band 1 zur Verfügung gestellt, das ihr gewinnen konntet.

Die Gewinner wurden ausgelost und gewonnen haben



Platz 1: Seitenwinde / Vorleser
Platz 2: Abigail B.

Herzlichen Glückwunsch an euch Zwei! :D

Bitte schickt eure Postanschrift bzw. euer EBook-Wunschformat an hofm[dot]stef[at]gmail[dot]com und schon macht sich der Gewinn auf den Weg zu euch!

Vielen Dank an euch alle, dass ihr uns bei der Blogtour begleitet habt! *winke*



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine aktuellsten Rezensionen